• Startseite
  • Selbsthilfewerft
  • Kulturwerft
  • Werft aktiv
  • Geschichte
  • Sanierung
  • Verein

Die Pier

10/2017

 

 So mancher Sonntagsspaziergänger ist schon um die maroden Stellen an der hölzernen  Kaikante herumgetänzelt. So manche Dame in weniger festem Schuhwerk hätte sich beinahe den Knöchel verrenkt. Es wurde wirklich Zeit, da mal was zu machen. Gemeinsam mit dem Eigner (Stadt) und dem Pächter (Museumshafen) legte die Werft Hand an.

 

Wie immer, erst mal das Alte weg.
Weg mit dem Dreck
Das macht Spaß
Jetzt können die Profis kommen und die neue Kante aus Beton gießen, die dann hoffentlich haltbarer ist.
Und schon ist das Spazierengehen dicht bei den Schiffen wieder sicher.