• Startseite
  • Selbsthilfewerft
  • Kulturwerft
  • Werft aktiv
  • Geschichte
  • Sanierung
  • Verein

Ein neues Seil

fĂĽr die Slip

Ende 2017

"Kratzborstiges, widerhakeliges, blutpieksiges Mistding...!!" hörte man es über den Hof schallen. Die Slipmeister und viele Freunde alter Schiffe hatten Pflaster an den Fingern. Das Slipseil ist in die Jahre gekommen und benimmt sich wie ein wildgewordener Igel.

Wir ĂĽberlegen. Vielleicht rasieren. Eine schicke moderne Flexrasur? Oder umdrehen? Oder einfach NEU?

 

Als der Entschluß einmal gefallen war, gings ganz schnell. Da stand es jetzt rum, das neue dicke Stahlseil, fein säuberlich aufgewickelt auf Garnrolle.
NatĂĽrlich muĂźte erst das alte Seil weg. Aber wie? Lang, stachlig und sperrig wie es war. Wir haben es in handliche Dreimeterenden zerteilt. Unter Aufopferung so einiger Trennscheiben.
Dann konnte das neue Seil eingefädelt,
und auf die groĂźe Trommel an der Winde gelegt werden.
Fertig. Testlauf. funktioniert!
Das schreit doch nach einer Feier!