• Startseite
  • Selbsthilfewerft
  • Kulturwerft
  • Werft aktiv
  • Geschichte
  • Sanierung
  • Verein

 

Die Greifswalder Museumswerft ist eine Selbsthilfewerft.

Das heißt, dass Eigner (und natürlich Eignerinnen) alter Schiffe die Hallen, das Gelände, die Slipanlage und die Maschinen nutzen können, um ihre Schiffe zu restaurieren und zu pflegen. Dafür bezahlen sie ein Nutzungsentgelt, das für den Erhalt der Gebäude und Maschinen verwendet wird. Selbstverständlich ist, dass man sich gegenseitig hilft, mit Rat und Tat zur Seite steht und auch mal mit anpackt, wenn zum Beispiel eine Planke zu schleppen ist.

Was die Museumswerft bietet, findest du, wenn du das MenĂĽ oben durchsuchst.