• Startseite
  • Selbsthilfewerft
  • Kulturwerft
  • Werft aktiv
  • Geschichte
  • Sanierung
  • Verein

Programm 2017

Auch dieses Jahr werden wir die Segel hissen, um unter freiem Himmel tolle Filme gemeinsam mit euch zu genie√üen. Wenn nicht anders gekennzeichnet, kostet eine Eintrittskarte 5,00 ‚ā¨ oder 4,00 ‚ā¨ erm√§√üigt. Wo? Auf der Greifswalder Museumswerft, Salinenstra√üe 20. Warm anziehen nicht vergessen! Wir freuen uns auf euch! Ahoi.

 

7. Juli 2017



¬†¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†Captain Fantatic¬†‚Äst
Einmal Wildnis und zur√ľck
 
Open-Air
 

USA, 2016, FSK 12, 118 Minuten

Trailer

  Einlass: 21:00
Beginn: 21:30
Eintritt: 5‚ā¨ ;¬†4‚ā¨ erm√§√üigt
 

 


    

                                      

 

 

Tief in den nordwestlichen W√§ldern der USA haben Ben und seine Frau Leslie ein eigenes Refugium f√ľr sich und ihre sechs Kinder geschaffen. In m√ľhsamer Handarbeit haben sie ein Anwesen errichtet, auf dem sie sich, von der Au√üenwelt abgeschottet, selbst versorgen k√∂nnen und wo Ben seinen Kindern alles Notwendige beibringt, um in den W√§ldern zu √ľberleben. Dazu geh√∂ren knallhartes Training f√ľr die Nachkommen und ein Bildungsgrad, der weit √ľber dem ihrer Altersgenossen liegt. Doch das paradiesische Mini-Utopia wird j√§h von einem Schicksalsschlag ersch√ľttert, der die Familie dazu zwingt, nach vielen Jahren wieder einen Fu√ü in die Zivilisation zu setzen. Das Aufeinanderprallen der Lebensstile f√ľhrt dabei nicht nur zu Reibungen mit anderen Menschen, sondern sorgt auch immer mehr f√ľr Spannungen zwischen Ben und seinen Z√∂glingen‚Ķ

Mit seinem zweiten Regiewerk (nach ‚Äě28 Hotel Rooms‚Äú) liefert der Schauspieler Matt Ross einen ber√ľhrenden Film ab, der beim Filmfestival in Cannes den Regiepreis in der Sektion ‚ÄěUn Certain Regard‚Äú holte.¬†

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

23. Juni 2017



¬†¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†Jacques ‚ÄstEntdecker der Ozeane¬†
 
Eröffnung der Open-Air-Saison
 

Frankreich 2016, 122 Minuten, FSK 6

Trailer

  Einlass: 21:00
Beginn: 21:30
Eintritt: 5‚ā¨ ;¬†4‚ā¨ erm√§√üigt
 

 


    

                                      

 

Frankreich, 1949: Jacques Cousteau (Lambert Wilson) und seine Frau Simone (Audrey Tautou) leben mit den beiden S√∂hnen in einem paradiesischen Haus am Mittelmeer und tr√§umen vom Abenteuer und der Ferne. Gemeinsam bricht das Paar an Bord der Calypso zu einer Expedition der Ozeane auf und l√§sst die Kinder im Internat zur√ľck. Als der erwachsene Philippe nach Jahren zu seinen Eltern auf das Schiff zur√ľckkehrt, erkennt er seinen Vater kaum wieder: Aus dem einstigen Pionier Jacques ist ein globaler Filmstar und Frauenheld geworden, der bereit ist, f√ľr ein perfektes Bild alles zu opfern. Philippe dagegen hat erkannt, dass die Meere durch die Menschen zerst√∂rt werden. Er sieht es in der Verantwortung der Familie Cousteau, die Lebensvielfalt der Ozeane zu sch√ľtzen.¬†

Regisseur J√©r√īme Salle hat an Originalschaupl√§tzen in Brasilien, S√ľdafrika, Kroatien und ‚Äď zum ersten Mal f√ľr einen Spielfilm √ľberhaupt ‚Äď in der Antarktis gedreht. Herausgekommen ist ein bildgewaltiges Epos, das auf der gro√üen Kinoleinwand seine volle Magie entfaltet und perfekt auf die Segelleinwand vom KinoAufSegeln passt.

 

 

08. April 2017                                     



                                             
 
The Big Lebowski 
 

USA 1998, 117 Minuten, FSK 12

 

Trailer

  Einlass: 20:30
Beginn: 21:00
Eintritt: 5‚ā¨ ;¬†4‚ā¨ erm√§√üigt
 
Wo: Heineschuppen (Salinenstraße 20) 


    

                                      

 

 

Der Sp√§t-Hippie und Bowling-Bruder Lebowski, genannt ‚ÄěThe Dude‚Äú, wird wegen seines identischen Nachnamens mit einem Mulitmillion√§r verwechselt, den wiederum Gangster zu erpressen versuchen. Als diese ihr vermeintliches Opfer in Lebowskis Haus nicht antreffen, urinieren sie kurzerhand auf dessen Teppich. Daraufhin wird ‚ÄěDude‚Äú b√∂se und versucht, die Beschmutzer zur Rechenschaft zu ziehen.

Vorgef√ľhrt wird der Film mit den historischen 35mm Filmapparaten des Filmclubs Casablanca.

!!!!Bademanteltr√§ger bekommen einen White Russian auf‚Äės Haus!!!!

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Kinoarchiv